Gartenmöbel aus echtem deutschem Eichenholz

Gartenmöbel aus echtem deutschem Eichenholz

Die Eiche ist ein Laubbaum, der zur Familie der Buchengewächse gehört und in fast ganz Europa ganz Europa anzutreffen ist. Nicht selten werden Eichen bis zu 25 m hoch oder sogar noch höher und sind üppig verzweigt und wächst auch sehr stark in die Breite. Viele Eichen, die in Deutschland stehen sind schon fast 1.000 Jahre alt und teils für viele Besitzer das Symbol von ewigem Leben. Im Herbst fallen nicht nur die Blätter der Eiche zu Boden, sondern auch die Früchte, die Eicheln, die gerne von Eichhörnchen und Wühlmäusen als Wintervorrat gesammelt werden.

Kernholz  für Gartenmöbel

Charakteristisch für die Eiche ist auch ihr Holz, das fest und robust ist und nicht zum faulen neigt, was die Eiche zu einem wertvollen Nutzholz macht, das gerne für die Herstellung von Möbeln im Innen- und Außenbereich verwendet wird. Produziert werden die Gartenmöbel und die Möbel für den Innenraum aus Eiche heute fast ausschließlich in maschineller Fertigung. Zuvor muss das Eichenholz aber langsam kammergetrocknet werden, um ein Reißen und um Wellen zu vermeiden. Für die Möbelherstellung wird fast ausschließlich nur das harte Kernholz der Eiche verwendet.

Splintholz für Möbel

Durch die Verthylung, den natürlichen Verschluss der Poren, wird das Holz resistent gegen ein Eindringen von Wasser. Das Kernholz ist auch resistent gegen Schimmel und Insektenbefall. Das weichere Splintholz kann auch für den Innenbereich verwendet werden. Viele Verbraucher lieben Gartenmöbel aus Eiche aus dem Grund, weil diese Holz über ein charakteristisches Erscheinungsbi

ld verfügt, das auf der speziellen Maserung und den typischen dunkelbraunen bis hellrötlichbraunen Farben des Holzes basiert

Related Post