Wissenswertes zu Ihrem Handyvertrag

Wissenswertes zu Ihrem Handyvertrag

Wer sich mit Handyverträgen auskennt, kann bessere Entscheidungen treffen und Geld sparen. So lohnt es sich, regelmäßig seinen Tarif zu überprüfen, vor allem wenn sich die Surf- und Telefoniegewohnheiten geändert haben. Aus dem Einzelgesprächsnachweis, der im Servicebereich des jeweiligen Anbieters zu finden ist, gehen alle dazu notwendigen Informationen hervor: Die benötigte Anzahl an Gesprächsminuten, SMS und MB an Datenvolumen. Mit Zusatzpaketen lässt sich der Tarif noch weiter an die persönlichen Ansprüche anpassen. User, die Geld sparen möchten, vergleichen mehrere Angebote und suchen sich das beste aus. Es ist erstaunlich, wie einfach man damit seine Handyrechnung reduzieren kann!

Mindestlaufzeit: Muss nicht sein!

Eine Mindestlaufzeit bedeutet in der Regel eine Bindung von zwei Jahren. Anbieter wie discoTEL bieten spannende Tarife ohne Mindestvertragsdauer. Bevor man sich entscheidet, sollte man abwägen: Ist die Preisreduktion für das neue Smartphone so groß, dass sich die Bindung lohnt? Oder bleibt man lieber flexibel und ungebunden, um beim nächsten Tarifschnäppchen eines anderen Anbieters zugreifen zu können?

Ohne Probleme den Betreiber wechseln

Die Rufnummernmitnahme ist gesetzlich verankert und macht einen Betreiberwechsel zum Kinderspiel. Einfach die Mitnahme der Rufnummer beim abgehenden Betreiber beantragen und die Nummer beim nächsten Provider anmelden. Kunden, die mit ihrer Nummer wechseln, bleiben nahezu durchgehend unter ein und derselben Rufnummer erreichbar. Die Mitnahme der Rufnummer ist sogar einige Tage, nachdem die Abmeldung beim bestehenden Betreiber durchgeführt wurde, möglich.

Notieren Sie sich die Kündigungsfrist!

Um keinen Cent zu verschenken, lohnt es sich, die Kündigungsfrist zu notieren. Bei Verträgen mit Mindestlaufzeit beträgt diese meist 3 Monate. Bei Prepaidtarifen ist diese deutlich kürzer. Notieren Sie sich in Ihrem Kalender jenen Tag, an dem die Kündigung spätestens übermittelt werden muss, um die Frist zu wahren. Sie können dann immer noch entscheiden, ob Sie tatsächlich kündigen oder die Dienste weiterhin in Anspruch nehmen. Beachten Sie, dass die meisten Verträge mit einer zweijährigen Laufzeit automatisch um 12 Monate verlängert werden.

FLAT M